What Are the Various Types of Bike Brakes?

Welche verschiedenen Arten von Fahrradbremsen gibt es?

Wenn Sie gerne Rad fahren, wissen Sie, dass es dafür keinen besseren Weg gibt als mit einem soliden Satz Bremsen. Doch was unterscheidet die einzelnen Bremsen von den anderen? Welche sollten Sie kaufen? Ihr Fahrstil, Ihr Geld und Ihre persönlichen Vorlieben werden Ihre Entscheidung beeinflussen. Vor diesem Hintergrund besteht der Zweck dieses Aufsatzes darin, alles zu beleuchten, was mit Fahrradbremsen zu tun hat.

Was sind Fahrradbremsen und wie funktionieren sie?

Fahrradbremsen sind ein System, das Druck auf die Radfelge ausübt, um ein Fahrrad zu verlangsamen oder anzuhalten. Sie erreichen dies durch Reibung (wie bei Cantilever-Bremsen) oder indem sie die Felge nach innen drücken (wie bei Caliper-Bremsen).

Wie funktioniert es?

Jede Fahrradbremse ist für einen bestimmten Zweck konzipiert und um einen Bremsbelag herum aufgebaut. Wenn die Bremsbeläge mit den Felgen in Kontakt kommen, entsteht Reibung. Diese Reibung verlangsamt die Drehung der Räder und führt dazu, dass das Fahrrad zum Stillstand kommt. Darüber hinaus bestimmt die Höhe des ausgeübten Drucks die Bremskraft.

Das Positive an Bremssystemen ist, dass sie dazu beitragen, die Geschwindigkeit beim Bergabfahren zu senken. Sie haben jedoch einige Nachteile. Wenn Sie beispielsweise zu viel Druck ausüben, können die Bremsbeläge beschädigt werden. Darüber hinaus kann es sein, dass Sie das Fahrrad überhaupt nicht kontrollieren können, wenn Sie die Bremsen nicht richtig nutzen. Sie sind auch wichtige Sicherheitsausrüstung. Sie könnten abstürzen und sich verletzen, wenn Sie nicht wissen, wie man sie benutzt.

Verschiedene Arten von Fahrradbremsen erklärt

Es gibt drei Arten von Fahrradbremsen: Scheibenbremsen, Felgenbremsen und Trommelbremsen.

1. Scheibenbremsen

Dieses Bremssystem verwendet häufig eine Metallscheibe oder einen Metallrotor als primäre Scheibenbremskomponente. Die Idee hinter Scheibenbremsen ist einfach: Die beiden Bremsbeläge üben Druck auf die rotierende Scheibe aus, wodurch Reibung entsteht und die Drehung des Rads verlangsamt wird.

Das Erstaunliche an Scheibenbremsen ist, dass sie eine hohe Zuverlässigkeit, eine unglaubliche Bremsleistung und einen außergewöhnlichen Betriebstemperaturbereich bieten. Der Vorteil gegenüber anderen Bremssystemen besteht auch darin, dass keine Wartung erforderlich ist.

2. Felgenbremsen

Felgenbremsen nutzen die Reibung, die durch den Kontakt zwischen der Innenfläche der Felge entsteht Rad und die Bremsbeläge. Wenn sich das Rad dreht, drücken die Bremsbeläge die Felge nach innen. Dadurch entsteht Reibung und das Rad wird langsamer.

Arten von Felgenbremsen

(a) Bremssattelbremse

Da es sich um eine kabelbetätigte Bremse handelt, werden die Bremshebel über Kabel mit den Bremssätteln verbunden. Die Idee hinter Sattelbremsen ist einfach: Wenn der Bremshebel gezogen wird, bewegt sich der Bremssattel in Richtung Hinterrad, bis er die Bremsbeläge berührt. Sobald die Bremsbeläge die Felge berühren, entsteht Reibung und das Rad wird langsamer.

(b) Cantilever-Bremsen

Es nutzt eine Feder, um die Bremsbeläge zu aktivieren. Die Bremsbeläge werden mittels Federn am Rahmen befestigt. Beim Betätigen des Bremshebels drückt die Feder die Bremsbeläge von der Felge weg, wodurch Reibung entsteht und das Rad abgebremst wird.

(c) U-Bremse

Ein U-förmiger Bremshebel dient zur Betätigung der Bremsbeläge über einen Seilzugmechanismus. Die Bremsbeläge sind über ein Kabel mit dem Rahmen verbunden. Wenn sich der Bremshebel nach oben bewegt, werden die Bremsbeläge von der Felge wegbewegt, sodass sich das Rad frei drehen kann. Wenn der Bremshebel wieder nach unten geht, treffen die Bremsbeläge auf die Felge, wodurch Reibung entsteht und das Rad abgebremst wird.

(d) V-Bremsen

V-Bremsen haben eine ähnliche Funktion wie U-Bremsen, unterscheiden sich jedoch im Aufbau. Anstelle eines geraden Hebels haben V-Bremsen eine gebogene Form. Aufgrund der Krümmung können die Bremsbeläge nicht direkt durch den Bremshebel betätigt werden. Stattdessen muss der Bremshebel zunächst ein Gestänge durchlaufen, bevor die Bremsbeläge aktiviert werden.

3. Trommelbremsen

Im Gegensatz zu den anderen, die alle auf Reibung beruhen, um Bremskräfte zu erzeugen, nutzen Trommelbremsen mechanische Wirkung, um Bremskräfte zu erzeugen. Dazu werden die Bremsbacken an die Innenseite der Trommeln gedrückt, die dann an der Außenseite der Radfelge abrollen. Dadurch entsteht Reibung und das Rad wird abgebremst.

Diese drei Arten von Bremsen sind heute an den meisten Fahrrädern zu finden. Es gibt jedoch einige Unterschiede zwischen ihnen. Sie sollten wissen, was jeder tut und wie er funktioniert.

Arten von Fahrradbremshebeln erklärt

Es gibt zwei Hauptkategorien von Fahrradbremshebeln. Dazu gehören Flat-Bar-Bremshebel und Drop-Bars.

1. Flachstangen-Bremshebel

Bei Mountainbikes kommen häufig Flatbar-Bremshebel zum Einsatz. Diese Bremshebel werden von den meisten Mountainbikern bevorzugt, da sie eine bessere Kontrolle bieten als Drop-Bar-Bremshebel. Dies liegt daran, dass die meisten Mountainbiker beim Fahren eine Hand am Lenker und die andere am Bremshebel haben.

2. Drop Bar-Bremshebel

Bei Rennrädern werden häufig Drop-Bar-Bremshebel verwendet. Diese Bremshebel werden typischerweise an Rennrädern verwendet. Rennradfahrer bevorzugen sie, weil sie einen einfachen Zugang zu beiden Seiten des Lenkers haben. Da sich der Bremshebel jedoch unten am Lenker befindet, fällt es manchen Fahrern schwer, ihn zu betätigen.

Welche Art von Fahrradbremse ist für Sie geeignet?

Je nach Fahrstil eignen sich die verschiedenen Arten von Fahrradbremsen. Wenn Sie hauptsächlich im Gelände unterwegs sind, sollten Sie zu einer Cantilever-Bremse greifen. Wenn Sie hauptsächlich auf der Straße unterwegs sind, ist eine Scheibenbremse eine Option. Eine Trommelbremse ist ideal für Leute, die gerne lange Reisen unternehmen. Wenn Sie nur kurze Strecken fahren, reicht eine V-Bremse aus. Wenn Sie Geld sparen möchten, können Sie sich für einen Satz günstiger Cantilever-Bremsen entscheiden, die für den Pendelverkehr geeignet sind.

Abschluss

Bremsen spielen eine wichtige Rolle für die Sicherheit beim Radfahren. Es unterstützt Fahrer dabei, ihre Geschwindigkeit beizubehalten und Unfälle zu vermeiden. Heutzutage sind verschiedene Arten von Fahrradbremsen auf dem Markt erhältlich. Jedes hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Stellen Sie sicher, dass Sie wissen, welche Art von Bremsen Sie benötigen, bevor Sie ein neues Paar Fahrradbremsen kaufen.

0 commentaires
Retour au blog

Laisser un commentaire

Veuillez noter que les commentaires doivent être approuvés avant d'être publiés.