How to Change Your Rear Bike Tire

So wechseln Sie den Hinterreifen Ihres Fahrrads

Benötigte Werkzeuge zum Wechseln Ihres Hinterradreifens

Zum Wechseln eines Fahrradhinterreifens benötigen Sie die folgenden Werkzeuge.

Eine Ersatzröhre

Stellen Sie sicher, dass der von Ihnen verwendete Reifenschlauch zu Ihrem Rad passt. Der Durchmesser und die Breite sind die beiden zu berücksichtigenden Größen, die 29 Zoll bzw. 2 Zoll betragen können. Diese Nummern müssen auf Ihrem Reifen und Ihrem Schlauch (oder der Verpackung des Schlauchs) sichtbar sein. Ein 27,5-Zoll-Reifenschlauch passt im Notfall entweder auf ein 26-Zoll- oder ein 29-Zoll-Rad, aber der Ersatzschlauch in der richtigen Größe erleichtert den Vorgang erheblich.

Ein Reifenheber

Es handelt sich um ein kompaktes, leichtes Werkzeug, das die Demontage des Reifens erheblich erleichtert.

Ein Patch-Kit

Dieser ist optional, aber praktisch für den Fall, dass Sie Ihren Schlauch vergessen oder während der Fahrt viele Platten haben (es ist ärgerlich, aber es passiert).

Ein Schraubenschlüssel/Fahrradwerkzeug

Sie benötigen wahrscheinlich einen Schraubenschlüssel, um die Schrauben zu entfernen, wenn Sie keinen Schnellspanner zum Entfernen Ihres Rads haben. Wenn Sie diebstahlsichere Spieße haben, benötigen Sie spezielle Werkzeuge, um diese zu entfernen.

Ein Inflationsgerät

Wenn Sie Ihren Schlauch zu Hause austauschen, können Sie eine Standpumpe verwenden oder eine Handpumpe mit sich führen. Alternativ können Sie Ihren Fahrradschlauch auch schnell mit einer CO2-Patrone und einem Inflator befüllen. Während viele Menschen feststellen, dass CO2 in Ihren Reifen nicht so lange hält wie normale Luft, sind diese Kanister kleiner, leichter und bequemer zu transportieren als eine Handpumpe. Stellen Sie sicher, dass Ihr Aufblasgerät mit dem von Ihnen verwendeten Ventiltyp kompatibel ist, unabhängig davon, welches Aufblasgerät Sie verwenden. Viele Schläuche verwenden Presta- oder Schrader-Ventile. Viele Autos und Motorräder haben Schrader-Ventile, und Presta-Ventile enthalten eine Mutter, die gelöst werden muss.

Detaillierte Schritte zum Entfernen und erneuten Installieren Ihres hinteren Fahrradreifens

Haben Sie Angst davor, wie man einen Hinterradreifen wechselt? Oder beide Räder abnehmen, um Ihr Fahrrad im Kofferraum eines Autos zu verstauen? Befürchten Sie, dass Sie die Kette kaputt machen oder ganz fettig werden? Oder wäre es nie möglich, den Hinterreifen wieder zu montieren?

Die gute Nachricht ist, dass der Ausbau oder Neuanbau eines Hinterreifens keinen Einfluss auf die Schaltung oder die Kette hat. Wenn Sie vorsichtig arbeiten, müssen Sie den fettigen Antriebsstrang nicht berühren. Hier erfahren Sie, wie Sie dies bei jedem Fahrrad mit Kettenschaltung erreichen, einschließlich Rennrädern, Mountainbikes und allen anderen Zweirädern dazwischen.
Aufgrund der Gangschaltung und der Kettenschaltung kann der Wechsel des Hinterrads eines Fahrrads schwieriger sein als der Wechsel des Vorderrads. Bei Reifen- oder Schlauchreparaturen sollten Sie den Hinterreifen ausbauen. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie beim Austausch eines Hinterreifens einen Reifen mit demselben Innendurchmesser verwenden. Bringen Sie den ausgebauten Fahrradreifen zu einem Fahrradgeschäft, damit Sie ihn wieder montieren können.

1. Schalten Sie beim Treten die Gänge des Fahrrads auf die höchste Stufe. Dadurch wird die Kette auf das kleinste Zahnrad am Hinterrad verschoben.

2.Um die Bremse zu öffnen, lösen Sie die Spannschraube an den hinteren Bremsbacken.

3. Fassen Sie mit der rechten Hand den Umwerfer und ziehen Sie ihn zurück, während Ihre linke Hand den Schnellspannhebel in die offene Position dreht. Beim Gangwechsel schaltet die Kettenschaltung die Kette von einem Ritzel zum nächsten.

4. Halten Sie den Umwerfer zurück und heben Sie das Hinterrad vom Boden ab. Um den Hinterreifen von der Hinterradgabel zu lösen, drücken Sie ihn nach unten und nach vorne.

5. Montieren Sie nach dem Austausch des Hinterreifens die Kette am kleinsten Zahnrad. Stellen Sie sicher, dass der Schnellspanner noch geöffnet ist, während Sie den Umwerfer mit der rechten Hand zurückhalten.

6. Befestigen Sie die Hinterradgabel des Fahrrads am Ersatz-Hinterreifen. Überprüfen Sie, ob die Aufnahme in den Ausfallenden am Ende der Hinterradgabel befestigt ist, indem Sie sie zentrieren.

7. Ziehen Sie die Spannschraube an der hinteren Bremsbacke fest und schließen Sie den Schnellspanner.

Untersuchen Sie den Zustand der Bremsbeläge, während der Reifen vom Fahrradrahmen abgenommen wird, und tauschen Sie sie bei Bedarf aus. Stellen Sie sicher, dass das Laufrad fest im Rahmen eingerastet ist, bevor Sie auf Ihr Fahrrad steigen. Wenn es nicht stabil ist und sich löst, kann es zu einem Unfall kommen.

Abschluss

Wenn Sie eine Reifenpanne reparieren, Ihr Fahrrad auf einen Trainer montieren oder Ihr Fahrrad zerlegen müssen, müssen Sie lernen, wie man einen Hinterreifen wechselt. Der Umgang mit platten Reifen an Ihrem Fahrrad kann ärgerlich sein. Das alles lässt sich jedoch vermeiden, wenn man gut vorbereitet ist. Packen Sie also Ihre Ausrüstung ein und befolgen Sie diese einfachen Anweisungen, um wieder auf die Straße zu gehen. Vielen Fahrern fällt es schwer, den Hinterreifen zu entfernen, da er sich zwischen Kette und Schaltwerk verfangen kann. Mit dieser Anleitung können Sie Ihren Hinterreifen schnell und einfach aus- und wieder einbauen.

0 commentaires
Retour au blog

Laisser un commentaire

Veuillez noter que les commentaires doivent être approuvés avant d'être publiés.